Header
Home Spezialgebiete Sammlung Wissen Links Kontakt Impressum
Inv-Nr.
Kameras
Objektive
Zubehör

Praktica III (FX2-Vorläufer, 1 Blitzbuchse vorn)

Kamera Objektiv
Hersteller: VEB Kamerawerke Dresden Hersteller: Carl Zeiss Jena (hier)
Typbezeichnung: Praktica III (1 Koax-Blitzbuchse) Typ: Tessar 2,8/50
Inventarnummer: C-00132 Brennweite: 50 mm
Baujahr: 1955 Blenden: 2,8 - 16
Seriennummer: 203 319 Blendentyp: Irisblende
Kameratyp: Kleinbild-Spiegelreflex Anzahl Lamellen: 5
Zustand: sehr gut Seriennummer:  
Funktion:   Linsen/Gruppen: 4/3
Bajonett: M42 Filtergewinde: E 35,5
Verschluß: Tuchschlitzverschluß 1/500 - 1/2 Einstellentfernung: 0,6 m
Sucher: Lichtschacht mit Mattscheibe Fokussierung: manuell
Selbstauslöser: ohne Objektivschutz:  
Stromversorgung: ohne Vergütung:  
       
Sonstiges
Filmtyp: Kleinbildfilm 135 Nummer Kadlubek: KWE1555
Bildgröße: 24 x 36 mm Schätzwert 2000: 75 Euro
Damaliger Neupreis:   Blitz intern: ohne
Belichtungsmesser: ohne Blitz-/Zubehörschuh: ohne
       
Zubehör
Kamera-Bereitschaftstasche
 
Beschreibung

Die Praktica FX2 wurde 1955 eingeführt. Vorerst hieß diese aber nicht FX2, sondern Praktica III. Eine originale Verpackung der Kamera zeigt einen Aufkleber mit dieser Modellnummer. Erst später wurde der Name FX2 in die Frontplatte mit eingraviert. Bei der Praktica III wurde nur der Schriftzug Praktica graviert. Der Lichtschacht unterscheidet sie von den ursprünglichen Praktica-Modellen ohne Zusatz. Die Kamera wurde entweder mit einer oder mit zwei Koax-Blitzbuchsen ausgeliefert. Das Modell hier besitzt nur eine Blitzbuchse. Die Seriennummer spricht für ein späteres Modell. Da bei den späteren Praktica FX2 immer 2 Buchsen verbaut waren, ist nicht ganz gewiss, ob die Produktion beider Buchsen-Varianten parallel oder nacheinander stattfand. Eine Prüfung einiger Nummern könnte hier weiterhelfen. Der Seriennummernbereich umfasst in etwa den Bereich von 197.000 bis 206.000. Gefertigt wurden schätzungsweise 14.000 Modelle beider Varianten.

Die Kamera befindet sich in einem sehr guten Zustand. Der Verschluß arbeitet noch, allerdings scheint die 1/2 Sekunde ein wenig zu langsam.