Header
Home Concept Collection Knowledge Links Contact Notice News Sitemap
Wissen M40x1
M40x1
M42x1
Objektivbauformen
lens styles
 
Carl Zeiss Jena
De Oude Delft
Ernst Ludwig Weixdorf
Laack Rathenow
Meyer Optik Görlitz
Schneider Kreuznach
SOM Berthiot
Sonstige
German flag   american flag british flag

M40-Objektive von Meyer Optik, Görlitz

 

M40-Lenses made by Meyer Optik, Goerlitz

Die Firma Meyer-Optik Görlitz hat sich am Bau von Objektiven für die Praktiflex-Reihe nur mit einigen wenigen Exemplaren beteiligt. Die Angaben in der Tabelle basieren auf den Einträgen im „Fabrikationsbuch Meyer-Optik“ von Hartmut Thiele [0021]. Leider sind die Unterlagen des Unternehmens nur noch bedingt auffindbar. Damit beruhen die Angaben zum großen Teil auf den Daten von Sammlern. So auch die Seriennummern und Angaben der Objektive. Mit Ausnahme des Trioplan 2,8/10cm und des Telemegor 5,5/25cm konnte von jedem Objektivtyp nur ein einzelnes Stück ausfindig gemacht werden. Die entsprechenden Seriennummern sind in der Tabelle enthalten.

 

The company Meyer-Optik Goerlitz was not important for the production of the Praktiflex camera. Nevertheless, some lenses were made for the M40 screw mount. Nearly all given information of this article depend on the "Fabrikationsbuch Meyer-Optik" of Hartmut Thiele [0021]. Unfortunately, the documents of that company are only partially available. So the entries bases mainly on the data of several collectors and so the given serial numbers and production quantities. Except for the Trioplan 2,8/10cm and the Telemegor 5,5/25cm, only a single sample of the given lenses could be found. The appropriate serial numbers are given in the table below with a hint in the coloum remarks.

Pos. Typ
Type
F f Stück
Pieces
Anfangsnr.
Start no.
Endnr.
End no.
Jahr
Year
Bemerkungen
Remarks
1 Heliopan 4,5 4 cm   1.101.375   ca. 1950 Nur 1 Stück bekannt/Only 1 piece known
2 Trioplan 2,9 5 cm 50 1.082.354     Nur 1 Stück bekannt/Only 1 piece known
3 Primoplan 1,9 5,8 cm 50 1.087.408     Nur 1 Stück bekannt/Only 1 piece known
4 Trioplan 2,8 10 cm 42 950.820 950.862    
5 Trioplan 2,8 10,5 cm 1 884.073   1938 Nur 1 Stück bekannt/Only 1 piece known
6 Telemegor 5,5 15 cm   605.813     Nur 1 Stück bekannt/Only 1 piece known
7 Telemegor 5,5 18 cm   955.703     Nur 1 Stück bekannt/Only 1 piece known
8 Telemegor 5,5 25 cm ? 875.174   ca. 1937 1 Stück Ebay-Auktion mit M40
9 Telemegor 5,5 25 cm 100 991.755 991.771 1940 Exakta + M40
Übersicht Objektive von Meyer Optik Görlitz   Overview lenses of Meyer Optik Goerlitz

Das einzige, mir bekannte Foto eines Meyer-Objektivs für die Praktiflex findet sich auf der Webseite von Michael Sorms [0018]. Dort ist eine Abbildung des Meyer Heliopan 4,5/40mm mit der Nummer 1.101.375 zu finden. Die Nummer ist in Thieles Fabrikationsbuch nicht vorhanden. Statt dessen gibt es eine Lücke von 10 Seriennummern, in die dieses Objektiv hineinfällt. Wahrscheinlich handelt es sich hier um ein Einzelstück oder Muster. Es ist aber auch möglich, dass neun (oder mehr) weitere Exemplare dieser Linse existieren. Auffällig ist die Angabe 1950. Die Kameras wurden zu diesem Zeitpunkt schon nicht mehr mit M40-Gewinde ausgestattet. Die Jahresangabe scheint aber zu stimmen, da nahe liegende Seriennummern ebenfalls auf Ende 1949 / Anfang 1950 datiert werden konnten.

Im Fabrikationsbuch werden vom Trioplan 2,9/50 und vom Primoplan 1,9/58 je 50 produzierte Objektive genannt. Diese Angaben konnten jedoch bis heute nicht bestätigt werden. Allerdings wurde je ein Exemplar mit den in der Tabelle 2.4 genannten Seriennummern gefunden. Auch hier ist es möglich, das einige weitere Objektive existieren.

Von einer Serie von 100 Telemegoren mit 25cm Brennweite wurden nach den Angaben in Thieles Fabrikationsbuch neben den Exakta-Modellen auch eine kleinere Stückzahl mit M40-Gewinde ausgestattet. Die angegebenen Seriennummern zeigen nur die bisher von Thiele gefundenen Exemplare. Eine genauere Eingrenzung konnte noch nicht vorgenommen werden.

Unklar ist, ob es sich bei den in diesem Kapitel genannten Optiken nur um Muster handelt. Auch können andere Modelle hergestellt worden sein, von denen bisher nichts bekannt ist. Die Lücken im Fabrikationsbuch lassen viele Möglichkeiten offen, jedoch ist die Wahrscheinlichkeit hierfür äußerst gering. Ich denke, dass Meyer Optik sicherlich nur eine untergeordnete Rolle bei den Praktiflex-Objektive gespielt hat.

 

The only picture I know of a lens for the M40 screw mount, that was made by Meyer-Optik Goerlitz, could be found on the web page of Michael Sorms [0018]. There a Heliopan 4,5/40mm lens is shown that carries the number 1.101.375. This number is not mentioned in the book of Hartmut Thiele. Instead, there is a gap of 10 serial numbers this lens belongs to. Probably it was made as a production sample. But it is also possible, that there existed nine (or more) other lenses of this type. But the production year 1950 catches our attention. The cameras were not produced with the M40 screw mount anymore at this time. But the year seems to be right, because the nearer serial numbers of other lenses could be dated to the end of 1949 or the beginning of 1950.

In the "Fabrikationsbuch", there are 50 pieces mentioned of each the Trioplan 2,9/50 and the Primoplan 1,9/58. But I could not prove these entries, yet. It was told by Hartmut Thiele, that a single piece of both lenses could be found with the given serial numbers that are listed in the table above. Even here may exist some more lenses of the given types.

There was mentioned a series of 100 pieces of the Telemegor 25cm in the "Fabrikationsbuch" of Hartmut Thiele [0021]. Most of them were made with the Exakta camera mount, but a small series of lenses must have had the M40 screw mount instead. The given serial numbers show the reference samples that Hartmut Thiele could find. A more precise guess could not be made, yet.

It is not known, if the mentioned lenses of this page are only production samples. There may exist even other lens types, that are not listed here. The gaps of Thiele's book leave really enough room for other possibilities, but the chance for that is relatively small. I think, that Meyer-Optik was playing only an unsignificant role with the Praktiflex cameras over the years. The situation changed rapidly with the Praktica cameras and the M42 screw mount.