Header
Home Concept Collection Knowledge Links Contact Notice News Sitemap
Wissen M40x1
M40x1
M42x1
Objektivbauformen
lens styles
 
Carl Zeiss Jena
De Oude Delft
Ernst Ludwig Weixdorf
Laack Rathenow
Meyer Optik Görlitz
Schneider Kreuznach
SOM Berthiot
Sonstige
German flag   american flag british flag

M40-Objektive der Münchner optischen Anstalt

 

M40-Lenses by Muenchner optische Anstalt

In den Ausführungen von Alexander Schulz [0001] findet sich auf Seite 37 ein Hinweis auf ein aus München stammendes Objektiv mit dem Namen Helimar 2,8/5 cm. Der Hersteller dieser Optik konnte nicht genannt werden. Nach etwas Suchen im Internet fand ich eine Voigtländer Bessa II. Diese war mit einem Color-Helimar 3,5/105 bestückt. Ein Hersteller wurde leider nicht erwähnt und konnte auch anhand der Fotos nicht ausfindig gemacht werden. Ein Blick in Thieles Buch „Markennamen der deutschen Photoindustrie“ [0020] verrät, dass es sich auch nicht um einen geschützten Begriff handelt. In einer Publikation der Webseite http://lens-club.ru wurde der Begriff Helimar erwähnt. Als Hersteller wurde die Firma „Münchner Optische Anstalt“ oder kurz MOJA bzw. MOIA genannt. Allerdings bestanden die Ausführungen lediglich aus dem Hinweis, dass das angesprochene Objektiv bereits vor 1919 gefertigt wurde und keine weiteren Informationen zur Verfügung stehen. In der Zeitschrift „Journal of Astronomical History and Heritage“ aus dem Jahre 2009 wurde berichtet, das der Astronom Peter Millman bei seinen Meteoritenforschungen Objektive der Moia-Serie Helimar verwendete. Inwieweit dieser Objektivtyp eine Rolle bei der Praktiflex spielte, bleibt ungewiss. Dennoch möchte ich die Optik erwähnt wissen.

 

In the book "Praktiflex", written by Alexander Schulz [0001], you can find a hint to a lens named Helimar 2,8/5cm. This lens should come from a company located in Munich. The producer couldn't be specified by Schulz. Searching the web for information about this company, I found a Voigtländer Bessa II camera that was shipped with a Color-Helimar 3,5/105mm lens. Sadly, there was no manufacturer mentioned. Even a look at the given photograph brought no further information. The name Helimar is not listed In Hartmut Thieles Book "Markennamen der deutschen Photoindustrie" [0020]. So this is no Trademark. Then I found a publication of the russian website http://lens-club.ru, where the name Helimar was mentioned as lens of a company named "Münchner Optische Anstalt" or short MOIA/MOJA. But even this was no help at all. The article showed, that the lenses of this company must be very old. In the web magazine „Journal of Astronomical History and Heritage“ (2009) was a report about the astronomical scientist Peter Millman, who used Helimar lenses of MOJA for his photographs of meteorites. It is just a vague fact, that there exist some lenses with the M40 screw mount. Possibly, these lenses may have been a part of the history of the Praktiflex cameras, but there were no further details, yet. Nevertheless, I want it to be mentioned.

Russische Objektive

 

Russian lenses

In einem Interent-Forum bin ich auf ein Foto einer Praktiflex gestoßen. Auf dem Bild war ein zusätzliches Teleobjektiv abgebildet, dass dem Text nach von einem russischen Hersteller stammt. Leider stand das Objektiv auf der Frontlinse und es waren keinerlei Details zu erkennen. Auch konnte ich den Absender des Beitrages nicht mehr ausfindig machen. Ich denke aber, dass es hier noch einige Optiken geben kann, von denen bisher nicht viel bekannt sein dürfte.

 

In an internet discussion forum I found a picture of a Praktiflex. On this picture was an additional telephoto lens that I never saw before. In the appropriate text was written, that this lens was made by a russian manufacturer. Sadly, there were no details recognizable, that helped to find the name of this company. Even the author of the article could not be contacted. I think, that there maybe exist some more lenses that were not part of my website, yet.